Laos

Laos ist ein Land in Südostasien, durch das der Mekong fließt. Es ist bekannt für seine Berge, Architektur aus der französischen Kolonialzeit, die Siedlungen der Bergvölker und buddhistische Klöster. In der Hauptstadt Vientiane befinden sich der Tempel Pha That Luang, in dem ein Reliquienschrein das Brustbein Buddhas enthalten soll, das Denkmal Patuxai und der Talat Sao (Morgenmarkt), ein Komplex mit Lebensmittel-, Bekleidungs- und Kunsthandwerksständen.

Staatsform‎: ‎Volksrepublik

Einwohnerzahl‎: ‎7.038.000 (2017)

Amtssprache‎: ‎Laotisch

Unabhängigkeit‎: ‎19. Juli 1949 (von F)                       Quelle:Wikipedia  


Route

Station geld: Don Det / 4000 Islands

Station A: Pakse 

Station B: Vientiane 

Station C: Vang Vieng

Station D: Luang Prabang

 

Pakse - Loop

Station 1 grün: Pakse

Station 2 grün: Tad Lo Village

Station 3 grün: Pakxon 

 



Visum

Für deine Einreise nach Laos benötigst du ein Visum. Du kannst das Visum entweder vorab bei einer laotischen Boschaft, online per e-Visa oder an den Grenzübergängen erhalten. Wir sind von Kambodscha aus per Landweg eingereist. Du benötigst für dein Visum einen gültigen Reisepass (min. sechs Monate gültig), ein Passfoto und die Visumsgebühr von 30 US Dollar in Bar. Der Vorgang ist völlig unkompliziert und dauert nur wenige Minuten. Nach erteiltem Visum darfst du einreisen und dich bis zu 30 Tagen zu touristischen Zwecken im Land aufhalten. Solltest du mehr Zeit benötigen ist es auch möglich sein Visum im Land zu verlängern. Mehr Infos zum Laos Visum erhälst du hier: https://laoevisa.gov.la/index


Anreise

Die Einreise nach Laos per Flugzeug ist von den unmittelbaren Nachbarländern aus kein Problem, nur verhältnismäßig teuer, warum auch immer. Die Erteilung der Visa on Arrival läuft problemlos. Die einzige Problematik sind lediglich die Flugverbindungen aus Europa, Direktflüge gibt es nicht. 

Laos ist das einzige südostasiatisches Binnenland und hat dadurch viele Landesgrenzen weshalb die meisten Reisende den Landweg wählen. Diese Alternative ist auch um einiges günstiger, wir zum Beispiel haben für die Einreise per Bus aus Kambodscha gerade mal 25$ pro Person gezahlt. Du findest in jeder grösseren Stadt problemlos Unternehmen mit denen du einreisen kannst, meistens organisieren sie sogar den Visumantrag an der Grenze für dich, natürlich gegen eine kleine Gebühr.


Unterkünfte

Auf unserer Reise durchs Land haben wir insgesamt in fünf verschiedenen Unterkünften übernachtet. Vom gemütlichen Homestay über kleinen Bungalows bis hin zum Hotel war alles dabei. Wir hatten wieder bei einigen Unterkünften Frühstück und bei allen Air Condition inklusive. Wir können jede Unterkunft uneingeschränkt weiterempfehlen und haben uns dort stets wohlgefühlt.

Liste Unterkünfte:


Transport

Wir haben auf unserer Reise durch Laos verschiedene Transportmittel genutzt. Am einfachsten ist es mit dem Bus von einem Ort zum Anderen zu gelangen. Bus Tickets und Unternehmen gibt es in jedem Ort und meistens kann dein Hotel dir schon die Tickets besorgen. Einige Orte haben wir wieder mit dem Roller erkundet, die kann man problemlos in jedem Ort gegen Gebühr mieten kann. Im Verhältnis zu den anderen Ländern sind die Roller hier teuer. In einigen Städten haben wir knapp 12 € bezahlt.

Auf den 4000 Islands haben wir uns mit dem Fahrrad oder kleinen Longtailbooten fortbewegt.

Natürlich könnt ihr auch zwischen den größeren Städten Inlandsflüge nutzen, diese sind aber relativ teuer in Laos und aufgrund der nicht so großen Distanzen auch nicht unbedingt erforderlich.


Highlights/Sightseeing

Don Det

  • Tad Somphamit Wasserfall
  • Wat Khon Ta Tempel 
  • Insel Don Khon 
  • Mekong Delfine

Pakse

  • Der Loop (eine Nacht reicht)
  • Kaffeeplantagen besuchen
  • Tad Campe Wasserfall 
  • Tad Lo Wasserfall (beide)

Vientiane

  • Nachtmarkt am Pier
  • Buddha Park
  • Patuxay Tempel
  • Chao Anouvong Park

Vang Vieng

  • kleine Altstadt
  • Nam Xay Viewpoint
  • Blaue Lagune 5 (wenig los)
  • Tham Chang Cave

Luang Prabang

  • Kuang Si Wasserfall
  • Wat Manorom Tempel
  • Wat Aram Tempel 
  • Phou Si Berg
  • Altstadt 
  • Nachtmarkt


Restaurant Tip´s

Natürlich möchten wir euch auch aus Laos unsere Tip´s für gute Restaurants, die besten Streedfood Stände und sämtliche Leckereien nicht vorenthalten. Also haben wir eine kleine Auswahl unserer Lieblingsläden für euch aufgelistet.

Don Det / 400 Islands

  • Street View Restaurant 
  • Crazy Gecko 

Pakse

  • Daolin Restaurant 
  • La Boulange 
  • Dok Mai Lao 

Vientiane

  • Nachtmarkt 
  • The State of Pasta 
  • Kong View Bar & Restaurant

Vang Vieng

  • II Tavolo 
  • Anou Restaurant 

Luang Prabang

  • vegetarisches Buffet Nachtmarkt 
  • Two Little Birds Cafe
  • Bouang 
  • Popolo 


Gesamte Ausgaben

Wir haben insgesamt 19 Tage  in Laos verbracht. Unsere Ausgaben unterteilen sich in die Kategorien Unterkünfte, Transport, Lebensmittel (Restaurants, Supermärkte, Streedfood, Snacks, Alkohol u. Zigaretten) und sonstige Ausgaben (Ausflüge, Wäsche Service, SIM Karten, Eintritte für Sehenswürdigkeiten). Hier seht ihr genau unsere Ausgaben:

Unterkünfte:

 

326,00 €

Lebensmittel:

 

325,00 €

Transporte:

 

145,00 €

Sonstige Ausgaben:

 

25,00 €


 

Das macht ein Gesamtbudget von 821,00  und einem Tagesdurchschnitt (bei 18 Tagen) von 43,00 € .


Alle Laos Beiträge

Don Det / 4000 Island

Bolaven Plateau

Vang Vieng

Luang Prabang



Laos Fotoalben

Don Det

Vientiane

Bolaven Plateau

Vang Vieng

Luang Prabang



[Werbung*]

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks und Empfehlungen, welche unbeauftragt von uns eingefügt wurden. Wir verlinken nur Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir absolut überzeugt sind und die wir auch selber nutzen.

Hier noch mehr von Uns!

 Kontakt

info@justbackpacker.de

JustBackpacker

Dein Reiseblog zu den Themen Weltreise, Roadtrips & mehr...

> zum Blog