Welche Kreditkarten ?

Hier kommt ihr direkt zu den Online Anträgen






[Werbung*]

Welche Kreditkarten sollte man auf einer Weltreise mitnehmen und brauche ich unbedingt eine Kreditkarte?

Ja man sollte definitiv eine Karte mithaben aber besser noch zwei bis drei. Manche Automaten, Banken, Dienstleister und Hotels akzeptieren nicht immer alle Kreditkartenanbieter.

Deshalb ist es von Vorteil mindestens eine Mastercard und eine Visa Karte im Gepäck zu haben. Ausserhalb von Europa wird auch eure EC Karte nicht überall unterstützt. Buchungen von Flügen, Hotels und Mietwagen sind fast unmöglich ohne gültige Kreditkarte.

Anbieter gibt es wie Sand am Meer, und wie bei allen Verträgen ist das Kleingedruckte entscheidend und macht oft den Unterschied. Wir haben uns bei unserer Vorbereitung auf die Reise zig Plattformen, Blogs und Bankseiten durchgelesen, um die für uns richtigen Anbieter zu finden .

Uns war es wichtig, dass die Karte kostenlos ist und die Gebühren frei sind oder komplett bzw. teilweise erstattet werden.

Wobei man hier zwischen Fremdwährungsgebühren und Abhebungsgebühren unterscheiden muss. Was das bedeutet wird hier beschrieben. Es gibt viele kostenlose Kreditkartenanbieter aber nur einen der wirklich zu 100% sämtliche Gebühren zurück erstattet.  Nähere Infos findet ihr unten.

Unsere Kreditkarten :

  • DKB Visa Card inkl. Girokonto
  • Santander 1Plus Card (Visa)
  • Mastercard Gold Sparkasse
  • N26 Mastercard

 1. DKB Visa Card

 

Man bekommt die DKB Visa Karte in Kombination mit einem kostenlosen Girokonto. Das Paket nennt sich DKB Cash und beinhaltet eine kostenlose Visa Karte und eine kostenlose Girokarte.

Onlinebanking ist ebenfalls enthalten und ganz einfach im App TAN Verfahren zu handhaben.

Man sollte nur beachten, dass man im ersten Jahr alle Vorteile nutzen kann, danach unterscheidet die Bank zwischen Aktivkunde und normaler Kunde . 

Das bedeutet, man muss auf seinem Girokonto einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700€ haben um alle Vorteile nutzen zu können. Kostenlos bleibt das Girokonto und die Visa Card in beiden Fällen. Es ändert sich allerdings die Verzinsung und die Gebühren für Abhebungen und Bargeldloses bezahlen.

Da man ja auf so einer Reise in der Regel keinen monatlichen Geldeingang hat, haben wir zum Beispiel einfach einen Dauerauftrag eingerichtet und buchen so einfach unser Erspartes auf das Girokonto um.  Also sind wir für die Bank Aktivkunde.

Leider hat die DKB auch für Aktivkunden die Rückzahlung von Fremdwährungsgebühren eingestellt (Gebühren die von der ausländischen Bank bei Barabhebungen aufgerufen werden). Fremdwährungsgebühren fallen z.B. an wenn man in Thailand 100€ in der Landeswährung abhebt, dafür berechnet die Thailändische Bank eine Gebühr. Diese wird bei euch direkt abgebucht und nicht mehr wie vor einem Jahr von der DKB erstattet. Einziger Minuspunkt der DKB Karte, ansonsten eine ganz klare Empfehlung von uns zum DKB Cash.

Ich verlinke euch oben gerne zur DKB, dort könnt ihr in wenigen Schritten euer DKB Cash Konto eröffnen.

 

Merkmale :

  • keine Jahresgebühr
  • kostenloses Girokonto mit Girokarte
  • kostenlose Visa Karte
  • weltweit kostenlos Geld abheben (für Aktivkunden)
  • keine Erstattung der Fremdwärungsgebühren
  • Guthabenverzinsung auf der Visa Karte
  • Online Banking mit App Tan Verfahren

2. Santander 1Plus Card

 

Die aus unserer Sicht beste Reisekreditkarte momentan ist die Santander 1Plus Visa Karte.  Die Visa Karte ist die einzige auf dem Markt die komplett kostenlos ist. Allerdings sollte man aufgrund der hohen Verzinsung bei in Anspruchnahme des Kredites im Vorfeld darauf achten, das man per Überweisung Guthaben auf die Karte läd. Das heisst, ganz einfach von seinem Konto eine Überweisung auf das Kreditkartenkonto tätigen. Es handelt sich quasi um eine Art Prepaid/Aufladkarte. 

Die Visa 1Plus Karte kann man ohne vorhandenes Girokonto bei der Santander beantragen. Man erhält ein Onlinebanking Zugang mit TAN Verfahren. Dort kann man alle seine Buchungen einsehen und eventuell vorhandenes Guthaben zurück überweisen.

Entstandene Fremdwährungsgebühren bei ausländischen Banken werden komplett zurückerstattet. Einfach den Beleg aufheben, einscannen und per Email zur Santander Bank senden. Die Erstattung erfolgt als Gutschrift direkt auf die Kreditkarte.  Wichtig zu wissen ist, dass die Visa Karte ein maximales Tageslimit von 300€ hat, also maximaler Verfügungsrahmen pro Tag (unabhängig vom Kreditrahmen). Wir können diese Karte ebenfalls empfehlen, aber achtet bitte immer auf ausreichendes Guthaben auf der Karte um die Zinsen zu vermeiden.

Zum Onlineantrag einfach hier klicken .

 

Merkmale :

  • keine Jahresgebühr
  • Weltweit kostenlos Bargeld an über 2 Mio. Geldautomaten abheben
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • 5 % Erstattung auf Ihre Reisebuchungen
  • kostenlose Partnerkarte
  • Erstattung der Fremdwährungsgebühren
  • Online Zugang mit Tan Verfahren

3. Mastercard Gold Sparkasse

 

Die dritte Karte in unserem Gepäck ist die Mastercard Gold von unserer Sparkasse am Heimatort. Diese Karte  ist die einzige Karte mit einer Jahresgebühr.

Wir haben uns aber auch für diese Karte entschieden, da wir diese schon Jahrelang besitzen und dort unkompliziert und telefonisch unser Probleme und Wünsche schildern können. Man kennt die Mitarbeiter oft schon seit Jahren und somit ist es ein Unterschied zu den Onlinebanken und im Netz beantragten Kreditkarten.

Hier müssen wir ganz klar sagen, man kann die Karte mitnehmen, aber sie ist kein muss. Es gibt sicherlich genügend kostenlose Mastercard Anbieter die keine Jahresgebühr verlangen. Das sollte jeder für sich individuell entscheiden, ob einem der Service die Jahresgebühr wert ist.

 

Merkmale :

  • Jahresgebühr 72€
  • Weltweit bargeld­los bezahlen und im Ausland kosten­frei Bargeld abheben
  • Erstattung der Fremdwährungsgebühren 
  • Reise­versicherungen und Reise-Notfall­services für die ganze Familie
  • Reise­rücktritts- und Reise­abbruch­versicherung
  • Auslands­reise-Kranken­versicherung (60 Tage, ohne Alters­beschränkung)
  • Kfz-Schutz­brief im europäischen Ausland für Pannen, Unfälle oder Bergung
  • Extra-Schutz beim Online-Shopping: kosten­freier Internet­käuferschutz
  • 5 % Rückvergütung auf den Reisepreis bei Buchung Ihres nächsten Urlaubs über  S-Urlaub.de
  • Wunsch PIN

4. N26 Mastercard

 

Unsere vierte Karte im Gepäck ist die Mastercard von der mobilen N26 Bank. Eine super innovative neue Bank auf dem Onlinemarkt. Ihr erhaltet die Mastercard mit einem kostenlosen Girokonto. Die Eröffnung des Kontos und der dazugehörigen Mastercard geht völlig unkompliziert online in nur wenigen Minuten.

Das besondere an dieser Debit Kreditkarte/Girokonto ist, dass ihr alles über eine Smartphone App regeln könnt. Ihr könnt die Karte innerhalb von Sekunden sperren und wieder entsperren, den Pin beliebig oft wechseln, Tageslimits setzen und ihr habt eine Katalogisierung über eure Ausgaben.

Wir finden eine absolut fortschrittliche Karte mit Girokonto.

 

Merkmale:

  • kostenlose Debit Mastercard
  • kostenloses Girokonto
  • mit dem Smartphone verknüpft
  • Tageslimits selber setzen
  • PIN ändern schnell möglich
  • Sperren und entsperren sekundenschnell
  • automatische Katalogisierung deiner Ausgaben

* Dieser Beitrag enthält Werbelinks und Empfehlungen, welche unbeauftragt von uns eingefügt wurden. Wir verlinken nur Produkte, Dienstleistungen und Seiten von denen wir absolut überzeugt sind und die wir auch selber nutzen.

Hier noch mehr von Uns!

 Kontakt

info@justbackpacker.de

JustBackpacker

Dein Reiseblog zu den Themen Weltreise, Roadtrips & mehr...

> zum Blog